Mediale Inkompetenz


Kabarett Realsatirische Gedanken von Helmut Pritschet

Die GEW wollte für alle bayerischen Gymnasial-Lehrer eine Plattform zum Meinungsaustausch schaffen und hat an die in Frage kommenden Kollegen eine Mail geschickt. Darin war deutlich zu lesen, dass eine Antwort auf diese Mail an alle anderen Teilnehmer geht. Für eine automatische Lösung aus der Liste war eine andere E-Mail Adresse angegeben. Die Mail war so gemacht, dass die anderen Adressen nicht erkennbar waren, nur der Absender.

Innerhalb kurzer Zeit haben sich etliche Leute abgemeldet, aber nicht über die vorgesehene Adresse, sondern als Antwort, und somit an alle anderen. Ein paar andere wollten interessante Diskussionen anleiern und Probleme ansprechen, die sind aber in der Flut der Löschungswünsche untergegangen.

Die nächsten Löschungswünsche wurden mit der Spam-Flut begründet, und haben selber damit an der Spam-Flut mitgewirkt.

Dann gab es welche, die haben nur auf die richtige Adresse zum Löschen hingewiesen, "Leute, bitte, wenn ihr euch abmelden wollt, dann an diese Adresse ...", was die Spam-Flut und somit auch die öffentlichen Löschungswünsche nur noch verstärkt hat.

Jetzt haben sich Leute fälschlich beschwert, dass ihre Adresse veröffentlicht wird, haben aber genau das durch ihre Beschwerde an alle selbst gemacht.

Es wollten Leute mitten in der Nacht über die öffentliche Plattform gelöscht werden, und haben nicht daran gedacht, dass auch die GEW nachts nicht arbeitet und Mails abruft, also haben sie sich 2 Stunden später nochmals beschwert. Wieder andere wollten nicht nur gelöscht werden, sondern gleich aus der GEW austreten, oder sie haben mit rechtlichen Schritten gedroht. Schreiben, können sie, die Lehrer, nicht aber lesen.

Mittlerweile haben sich andere Beiträge über die mediale Inkompetenz von Gymnasial-Lehrer Gedanken gemacht, wieder andere haben ein Dossier geschrieben, woran diese Inkompetenz liegt. Die daraus entstandene Diskussion führte erneut zu einem kurzzeitigen Anstieg der öffentlichen Austrittswünsche.

Meine Frau hat, wenn sie in mein Arbeitszimmer kam, nur noch gefragt "Na, wie viel haben sich schon wieder abgemeldet?" und hat sich über die mangelnde Lesekompetenz der GEW-ler einen Ast gelacht.

Wieder andere schlugen vor, dass die ganze Plattform eingestellt wird, das wollte aber ich nicht, irgendwie brauch ich doch Stoff für meine Satire.